Eine schönere Firefox-Lesezeichenleiste


30. März 2019

Firefox ist eigentlich schon seit jeher der Browser meiner Wahl. Mit Chrome, Opera/Vivaldi, IE/Safari bin ich nie vollständig warm geworden. Vor allem auf dem Mac vermisse ich aber die aufgeräumte Optik von Safari. Doch das lässt sich ändern.

Denn störend finde ich eigentlich nur die Lesezeichenleiste. Durch die vielen verschiedenen Favicons entsteht eine unruhige Optik. Die Icons für Lesezeichen-Ordner überzeugen mich auch nicht unbedingt. Besser macht es da Safari, wie auf den Bildern weiter unten zu sehen ist.
Dank Firefoxes tollen Erweiterbarkeit lässt sich das aber wunderbar nachbasteln. Hierfür muss lediglich eine Datei userChrome.css im Verzeichnis ${UserProfile}/chrome mit folgendem Inhalt angelegt werden:

@namespace url("http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul");

/*
 * slightly mute all entries
 */ 
#PlacesToolbarItems > .bookmark-item {
  opacity: .9 !important;
}

/*
 * remove icons for all toolbar bookmarks (favicon & folders)
 */ 
#PlacesToolbarItems > .bookmark-item > .toolbarbutton-icon {
  display:       none !important;
  margin-top:    5px !important;
  margin-bottom: 5px !important;
}

/*
 * add chevron to folders
 * based on: https://www.tba-berlin.de/blog/firefox-bookmark-leiste-wie-safari/
 */ 
#personal-bookmarks toolbarbutton[container="true"] .toolbarbutton-menu-dropmarker {
  display:      -moz-box !important;
  padding-left: 3px !important;
}

/*
 * center everything
 */ 
#PlacesToolbarItems {
  -moz-box-pack: center !important;
}

Der Profilordner lässt sich am einfachsten finden, indem man about:profiles in die Adresszeile eingibt. Hier existiert ein Link zum Wurzelordner des gerade aktiven Profils.
Die css-Datei zentriert die Lesezeichen auch noch, genau wie es Safari macht. Finde ich auf dem Mac ganz schick. 🙂

Firefox – original
Firefox – angepasst
zum Vergleich: Safari

Bonus: Favicons in den Tabs deaktivieren

Für einen noch minimalistischeren Look kann man zusätzlich in den Tabs die Favicons ausblenden. Hierzu öffnet man im Browser die Adresse about:config und setzt den Wert von browser.chrome.site_icons auf false. Wenn der Eintrag noch nicht existiert kann er einfach angelegt werden.
Bei vielen Tabs oder wenn man angeheftete Tabs nutzt geht das aber auf Kosten der Übersichtlichkeit.

Tags :   ·  ·  ·  ·